In diesem Bereich wollen wir ab 2018 künstlerische Werke von nicht-studierten, "grenzgängerischen" Künstlerinnen und Künstlern vorstellen. Die Kunstbücher bieten offenen Menschen Einblicke in nicht alltägliche Denk- und Gestaltungswelten.